ARP mit Technik, Effizienz und Nachhaltigkeit

Back to Beiträge

Als ein international führender Hersteller von Späneaufbereitungs­anlagen präsentiert sich die ARP GmbH in Nürnberg als Partner der Aluminium- und Gießereibranche.

Zur Messe haben die Konstrukteure ihr Augenmerk auf die Bearbeitung und den Transport der Späne gelegt: Lösungen für die Steuerung nach Maßgabe von Bedarf, Füllstand und Zeit sind zu sehen. Zusätzlich erfahren Besucher mehr zu Puffer-Möglichkeiten und anderen technischen Neuerungen.

Effizienz und Nachhaltigkeit

Mehr als drei Jahrzehnte Erfahrung bei Konstruktion und Fertigung von Späneaufbereitungs- und -zerkleinerungslagen hinterlassen Spuren. Themen wie Nachhaltigkeit und Effizienz hat man längst in die Unternehmensrichtlinien aufgenommen und sie werden in der eigenen Produktion „gelebt“.  Die gesetzten Standards werden in der inhabergeführten Firma regelmäßig überprüft.

Technik-Lösungen für Späneaufbereitung

„Die Anforderungen an die Späneaufbereitung haben sich in den letzten Jahren stark verändert. Dem sind wir mit neuen Entwicklungen gerecht geworden“, erklärt Mike Riegert, Geschäftsführer der ARP. „Die neuen Anlagen sind energieeffizienter und unter dem Strich auch nachhaltiger. Die Anlagenkomponenten verschleißen langsamer, sind oft auch kleiner und verbrauchen damit in der Herstellung weniger Ressourcen und sind insgesamt eben auch wartungsfreundlicher.

Share this post

Back to Beiträge