Ascona präsentiert neue Studie zur Profilmessung

Back to Beiträge

Ascona, Spezialist für dimensionelle Profilmesstechnik präsentiert auf der ALUMINIUM 2022 eine neue Studie zur Vermessung von komplexen Profilen.

Qualität, Service, Sicherheit und Effizienz sind die Markenzeichen von Ascona, Oberteuringen. Seit 1988 entwickelt das Unternehmen optische Profilmesssysteme für die Aluminium-, Kunststoff- und Gummiindustrie, die es ermöglichen, die Qualität des eigenen Produktes zu optimieren sowie Kosten einzusparen.

Optische Profilmesstechnik - 100 % Made in Germany

Ein etabliertes Partnernetzwerk ermöglicht es Ascona, alle Kunden weltweit zu unterstützen. Das Unternehmen zählt mehr als 700 Installationen in 54 Ländern rund um den Globus. "Wir stehen nicht still. Denn unser Anspruch ist es, ständig neue Lösungen zu entwickeln und unsere Kunden voranzubringen", so die Philosophie von Ascona.

Messsystem auf Basis der Computertomographie

In einer neuen Studie entwickelt Ascona in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer Institut Fürth ein Messsystem auf Basis der Computertomographie. Laut Ascona ist dies "ein Durchbruch für die Profilindustrie". Derzeit gebe es keine Möglichkeit, extrem kleine, dünnwandige und komplexe Aluminiumprofile zu messen. Durch die Probenvorbereitung, in Form eines speziellen Schnittes oder einer Entgratung, werden die Konturen oder sogar das gesamte Profil stark verformt, sodass dieses nicht mehr messbar ist. Bei Gummiprofilen verursacht die Probenvorbereitung ein Verschmieren einzelner Materialschichten, was wiederum die Sichtbarkeit des stabilisierenden Carriers beeinträchtigt.

Die Ascona-Lösung ist daher eine absolute Neuheit auf dem Markt. „Mit diesem Messsystem wird es möglich sein, auch komplexe Profile ohne zeitaufwändige Probenvorbereitung zu vermessen, denn die Probe kann völlig unvorbereitet in der gewünschten Länge eingelegt werden“, so Ascona. Daraus resultieren hochqualitative Bilder des Profilquerschnitts, da die Computertomographie einen Blick ins Innere des Profils ermöglicht - völlig unabhängig von der vorbereiteten Schnittkante, die derzeit die Grundlage für Messungen darstellt.

Weitere Produktlinie von Ascona sind:

  • Promex Basic Fast ist das Labormodell und ermöglicht eine objektive und schnelle Wareneingangskontrolle.
  • Promex Expert ist die High-End-Lösung für dimensionelle Messungen, welche höchste Ansprüche an die Messgenauigkeit bei minimaler Messzeit erfüllt und ideal für den Einsatz an der Strangpresse ist – absolut unempfindlich gegenüber Vibrationen, Temperaturschwankungen oder Staub. Damit kann der Ausschuss auf ein Minimum reduziert und Fehllieferungen an den Kunden vollständig eliminiert werden. Das garantiert eine hohe Produktivität durch konsequente und objektive Qualitätsbewertung in der Aluminiumindustrie.

Ascona auf der ALUMINIUM 2022

Halle 1, Stand C09

Share this post

Back to Beiträge