Auszeichnung für innovative Bolzenschweißpistole PHS-4.0

Back to Beiträge

Heinz Soyer erhielt bereits zum vierzehnten Mal den "Bundespreis für hervorragende innovatorische Leistungen für das Handwerk".

Heinz Soyer Bolzenschweißtechnik wurde auf der Internationalen Handwerksmesse 2022 in München mit dem "Bundespreis für hervorragende innovatorische Leistungen für das Handwerk" vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz ausgezeichnet.

Auszeichnung für hohen Innovationswert

Vergabekriterien waren unter anderem hoher Innovationswert, Produktqualität, Bedienerfreundlichkeit und exzellenter Nutzen für das Handwerk. Das Unternehmen erhielt die Auszeichnung zum seit 1989 bereits zum vierzehnten Mal.

Bolzenschweißpistole PHS-4.0 mit Linearantrieb

Bei dem prämierten Produkt handelt es sich um die neu entwickelte Bolzenschweißpistole PHS-4.0 mit Linearantrieb, die für alle Schweißverfahren gleichermaßen geeignet ist. Da bei dieser Pistole die mechanische durch eine digitale Einstellung ersetzt wurde, werden Anwenderfehler reduziert und die Reproduzierbarkeit von Schweißungen erhöht. Alle Parameter der Schweißpistole, sowie die für den Einrichtbetrieb relevanten Modi können direkt an der Pistole über die integrierte Bedieneinheit (HMI) eingestellt werden, was die Bedienerfreundlichkeit deutlich verbessert. Überdies verfügt die Pistole über eine integrierte Qualitätsüberwachung mittels Mikrocontroller, wodurch der Anwendernutzen nochmals gesteigert wird.

 

Share this post

Back to Beiträge