Druckgussbranche verschiebt Euroguss-Messe auf Juni 2022

Back to Beiträge

Die Euroguss-Messe 2022 hätte den Jahresauftakt der Druckgussbranche gebildet.

Nun wird die vom 18. bis 20. Januar 2022 geplante Messe der Druckgussindustrie aufgrund des erneut dynamischen Infektionsgeschehens und damit kurzfristig möglicher Verschärfungen der Gesetzgebung bezüglich Veranstaltungen verschoben. In Abstimmung und auf Wunsch von Ausstellern, Partnern und Verbänden hat sich die Nürnberg Messe dazu entschieden, die Euroguss 2022 auf den 8. bis 10. Juni 2022 zu verlegen. Dann findet sie in gewohntem Umfang und in derselben Hallenbelegung als internationale Fachmesse für Druckgusstechnik, Prozesse und Produkte im Messezentrum Nürnberg statt.

Ein Highlight, um die Zeit bis Juni zu verkürzen, gibt es dennoch: Am 18. Januar 2022 wird die Verleihung des Europäischen Druckgusspreises sowie ein Branchentalk mit interessanten Gesprächspartnern aus der Druckguss-Community live gestreamt.

Euroguss-Messe zur Jahresmitte bei deutlich niedrigeren Infektionszahlen

„Wir tragen mit der Terminverschiebung den Bedenken vieler Aussteller und Branchenteilnehmer gegenüber einer Vor-Ort-Veranstaltung im Januar 2022 Rechnung. Insbesondere die politischen Unwägbarkeiten sowie die dynamischen Infektionszahlen und damit einhergehende Reiseverbote für viele Besucher ließen zuletzt daran zweifeln, ob die Erwartungen von Ausstellern und Besuchern erfüllt werden können. Somit haben wir beschlossen, die Euroguss 2022 zu einem Zeitpunkt im Sommer durchzuführen, zu dem in den vergangenen Jahren die Infektionszahlen stets auf einem deutlich niedrigeren Niveau waren. Wir freuen uns, die internationale Druckgussbranche im Juni in Nürnberg begrüßen zu dürfen“, sagt Christopher Boss, Leiter der Euroguss bei der Nürnberg Messe.

Druckgussbranche stehen hinter Terminverschiebung

Auch ideelle Träger und Partner der Euroguss stehen hinter dem Ersatztermin. Hartmut Fischer, Vorsitzender des Verbandes Deutscher Druckgießereien (VDD), blickt nach vorn: „Die Euroguss ist das Ereignis für die Druckgussbranche alle zwei Jahre. Aussteller wie auch Besucher haben sich gefreut, sich auf der Euroguss zu treffen, auszutauschen, neueste Trends zu sehen; inklusive der vielfältigen Informationen, die der Druckgusstag des VDD bringt. Doch die vierte Welle der Corona-Pandemie macht eine vernünftige Durchführung unmöglich; mit einer kurzfristigen Absage durch Vorgaben der Regierung ist zu rechnen. Wir als Druckgussbranche brauchen den Austausch auf der Euroguss und sehen mit Optimismus der Durchführung zum neuen Termin Anfang Juni entgegen.“

Martin Lagler, Leiter Produktmanagement und Marketing bei der Bühler AG, erklärte: „Unter den aktuellen Umständen begrüße ich eine Verschiebung der Euroguss. Diese bietet den idealen Rahmen für den persönlichen Austausch der gesamten Druckguss-Branche und den spontanen Treffen zwischen verschiedenen Partnern, Kunden und Zulieferern.“

Die nächste Euroguss findet vom 8. bis 10. Juni 2022 in Nürnberg statt.

Share this post

Back to Beiträge