Einfach Werkzeuge bestellen im neuen Arno Online-Shop

Back to Beiträge

Der Werkzeughersteller Arno Werkzeuge hat seinen Online-Shop erneuert, Cellarno löst den bestehenden Shop ab und vereinfacht die Bestellung.

Mit einem runderneuerten Online-Shop wird die Bestellung von Werkzeugen für Arno-Kunden noch einfacher und intuitiver. Über Cellarno bestellen Kunden aus mehr als 25.000 Artikeln on­line rund um die Uhr benötigte Zerspanungswerkzeuge und Verbrauchsmaterialien. Mit schneller Registrierung, intuitiver Bedienung und einfacher Benutzerverwaltung löst Cellarno den bestehenden Online-Shop ab. Knapp die Hälfte der aktiven Kunden ist bereits umgestiegen. 2022 folgt die Internationalisierung.

Intuitive Bestellung von Werkzeugen

„Über unserem neuen Online-Shop Cellarno bestellen Kunden ihre Zerspanungswerkzeuge und Verbrauchsmaterialien rund um die Uhr schnell und bequem“, verspricht Christian Kimmich, Leiter Online-Shop bei Arno Werkzeuge. Cellarno stelle die Online-Bestellung auf neue Beine. „Wir waren 2012 einer der Pioniere für Online­bestellungen, aber jetzt war es Zeit für den Sprung in modernere Funktionalitäten mit schneller Registrierung, intuitiver Bedienung und zahlreichen individuellen Einstellmöglichkeiten“, betont Kimmich.

Cellarno löst bestehenden Online-Shop nach zehn Jahren ab

So bestellen Kunden ihre Werkzeuge und Verbrauchsmaterialien aus über 25.000 Artikeln in sieben Kategorien. Detaillierte Filterfunk­tionen, Wunsch- und Merklisten der letzten Bestellungen führen Kunden schnell, sicher und wiederholt zum benötigten Artikel. Zusätzlich abrufbare Fakten informieren ausführlich und unterstüt­zen den Weg zum passenden Produkt. Über die Wunsch- und Merklisten-Funktionen lassen sich die benötigten Werkzeuge auch projekt- oder auftragsbezogen zusammenfassen und hinterlegen. „Das erleichtert die Bestellung bei wiederkehrenden Fertigungs­aufträgen“, erläutert Kimmich.

Darüber hinaus profitieren Besteller von individuell hinterlegten Konditionen, vom Kauf auf Rechnung und von Terminverfolgung. Ergänzt wird das webbasierte System durch einfache Benutzerver­waltung. Registrierte Unternehmen können im Administratorstatus ohne zusätzliche Registrierung weitere Beschäftigte mit gezielten Zugriffsrechten anlegen und verwalten. „Seit dem „Go-Live“ im Frühjahr haben schon fast die Hälfte unserer aktiven deutschen Kunden zu Cellarno gewechselt.“ Im nächsten Jahr wird der Online-Shop international ausgerollt. Ebenso ist die Verknüpfung mit dem Toolmanagement-System Store-Manager von Arno Werkzeuge und eine vollautomatische Bestellung angedacht.

Vorratskammer mit über 25.000 Artikeln

Drei der sieben Kategorien sind dem Prozess Drehen gewidmet. So finden sich Artikel zum Drehen und Gewindedrehen, zum Lang­drehen und zum Ein- und Abstechen. Darüber hinaus gibt es VHM und PM-HSS Werkzeuge, Rundlaufende Werkzeuge, Werkzeugauf­nahmen sowie Zubehör und Ersatzteile. Noch einmal Kimmich: „Im Online-Shop haben wir überwiegend Standardprodukte eingestellt. Natürlich beraten wir unsere Kunden auch weiterhin ausführlich bei Fragen rund um ihre Prozesse. Cellarno setzt dagegen auf einfache und reibungslose Onlinebestellung, wenn alles klar ist.“

Der Name des neuen Online-Shops, den eine Stuttgarter Agentur erfunden hat, verknüpft den lateinischen Begriff Cella für Vorratskammer mit dem Firmennamen.

 

Share this post

Back to Beiträge