HAI Extrusion & Processing jetzt ASI zertifiziert

Back to Beiträge

Hammerer Aluminium Industries hat in den Bereichen Extrusion und Processing in Ranshofen die Zertifizierung nach dem ASI Performance Standard erreicht.

Der Aluminium-Experte Hammerer Aluminium Industries (HAI) hat nach den beiden unternehmenseigenen Gießereien im Jahr 2020 nun auch in den Bereichen Extrusion und Processing am Standort Ranshofen die Performance Standard Zertifizierung der Aluminium Steward Initiative (ASI) erreicht.

Hohe Dynamik in der Nachhaltigkeitsstrategie

Die HAI-Gruppe forciert alle Möglichkeiten, um die Dekarbonisierung aktiv voranzutreiben. Die Zertifizierung der Extrusion und Processing in Ranshofen nach dem ASI-Standard ist eine weitere wichtige Entwicklung, wie COO Markus Schober betont: „Mit Blick auf unsere hohe Motivation, unsere Geschäftsprozesse entlang der gesamten Wertschöpfungskette kontinuierlich zu verbessern und nachhaltig zu gestalten, sind wir sehr stolz auf die ASI Performance Standard Zertifizierung für die Bereiche Extrusion und Processing in Ranshofen. Nach der Zertifizierung unserer beiden Gießereien im Jahr 2020 ist dies der nächste Schritt, um zu einer besseren Zukunft beizutragen und Aluminium als Teil der Lösung für den EU Green Deal einzusetzen.“

59 Kriterien für Nachhaltigkeit vom TÜV Rheinland überprüft

Beim unabhängigen Audit durch die TÜV Rheinland Cert GmbH wurden die Extrusion- und Processing-Abteilung bei HAI in Ranshofen auf die Erfüllung von 59 Kriterien hin überprüft. Dabei werden die Kriterien innerhalb der Nachhaltigkeitssäulen ‚Unternehmensführung‘, ‚Umwelt‘ und ‚Soziales‘ durch externe Auditoren geprüft. HAI ist mit seinen Aluminium-Komplettlösungen Innovationstreiber in der Branche. Nachhaltige Unternehmensführung bildet dabei eine zentrale Säule der Unternehmensstrategie und spielt auch für die Kunden eine immer wesentlichere Rolle.

Die HAI-Gruppe

Hammerer Aluminium Industries beschäftigt 1.900 Mitarbeiter. Das 2007 gegründete Unternehmen hat seinen Hauptsitz im oberösterreichischen Ranshofen sowie sieben weitere Standorte in Deutschland, Rumänien und Polen. Im Jahr 2021 machte HAI in den drei Produktionsbereichen Casting (Gießerei), Extrusion (Strangpressen) und Processing (mechanische Weiterverarbeitung) einen Umsatz von 649 Mio. EUR. Die Produkte der HAI Gruppe findet man sowohl im Baubereich als auch in der Automobil- und Transporttechnik, in der Elektrotechnik sowie im Maschinen- und Anlagenbau.

Share this post

Back to Beiträge