Heloxal: Schicht für höchste technische Ansprüche

Back to Beiträge

Die BWB Oberflächentechnik mit hat Heloxal eine High Performance Schicht für höchste technische Ansprüche lanciert.

Mit dem in der Branche üblichen Bubble-Test konnte bei der neu entwickelten Heloxal Schicht (High Performance Eloxal) eine Korrosionsbeständigkeit von über 480 Minuten (>8h) nachgewiesen werden, sie erfüllt damit höchste technische Ansprüche. Der im Markt übliche Wert von hartanodisierten Schichten liegt unter einer Stunde. Auch die weiteren Eigenschaften der Schicht überzeugen: Eine elektrische Durchschlagfestigkeit von mehr als 30 V/µm wird erreicht. Niederspannungen von mehr als 1.500 Volt (1.5 kV) können realisiert werden. Der Neutrale Salzsprühtest (NSS) und der Essigsäure Salzsprühtest (AASS) mit jeweils 1.000 h wurden bestanden.

Vielseitige Anwendungsgebiete für Heloxal

Harteloxierte Aluminiumoberflächen nach MIL-A-8625F (Typ III) sind ein wesentlicher Bestandteil von High-Tech Produkten. So wird beispielsweise für die Herstellung von Wafer in der Halbleiterindustrie eine Prozessoberfläche benötigt, die gegen aggressive Medien beständig ist und eine hohe elektrische Durchschlagspannung aufweist. Die Heloxal Schicht ermöglicht neben einer Erhöhung der Einsatzdauer auch komplett neue Anwendungsgebiete, welche bislang mit gewöhnlichen Aluminiumoberflächen undenkbar waren.

Schicht für höchste technische Ansprüche

An Anfragen von potenziellen Kunden mangelt es nicht. „Wir bemustern die Schicht direkt auf die Teile der Kunden, damit auch allfällige Einflüsse der Geometrie und der Legierung wirksam werden. Die Kunden können sich selbst von der Qualität auf Ihrem Produkt überzeugen oder standardisierte Tests im Entwicklungslabor der BWB Oberflächentechnik durchführen lassen“, sagt Jens Schwab, Leiter Industrie der BWB-Altenrhein, und verweist zugleich auf die erweiterten Labor-Dienstleistungen seiner Kollegen in Stans-Oberdorf.

Hochmoderne Eloxal Anlage für Serienaufträge aus aller Welt

Höchste Qualitätsanforderungen werden durch die durchgängige Protokollierung auf der vollautomatischen Beschichtungs-Anlage sichergestellt. Jens Schwab stellt fest: „Durch das hohe Fachwissen unserer MitarbeiterInnen ist es uns in kürzester Zeit gelungen, auch heikle Kundenaufträge auf der modernen Anlage abzuwickeln. Mit dem automatischen Protokollieren der Prozessparameter ist eine lückenlose Dokumentation gewährleistet. Die hohe Anlagenkapazität, kombiniert mit einer kundennahen Lage im Herzen Europas, versetzt uns in die Lage, die Produkte unserer Kunden in kurzer Zeit zu veredeln; speziell auch bei Aufträgen mit hohen Stückzahlen.“

Share this post

Back to Beiträge