Innomax: Geglückte Nachfolge und neue Impulse

Back to Beiträge

Gerhard von Kulmiz ist seit Jahresmitte Mehrheitsaktionär und neuer Vorstandsvorsitzender der Innomax AG, Mönchengladbach.

Das Unternehmen ist eine der ersten Adressen für professionelle Wasserstrahlschneidlösungen in Deutschland. Gerhard von Kulmiz ist Gesellschafter und Geschäftsführer mittelständiger Unternehmen und hatte erst vor kurzem seine Anteile an der von ihm und seinem Partner langjährig geführten Imperia GmbH verkauft und konnte sich somit für eine neue Herausforderung begeistern.

Schon seit Oktober letzten Jahres ist Gerhard von Kulmiz als voll autorisiertes Mitglied der Geschäftsleitung bei Innomax tätig und konnte so Kunden, Mitarbeiter, Lieferanten sowie Partner, Produkte und Geschäftsmodelle gut kennenlernen. Holger Kerkow, Gründer von Innomax, zieht sich altersbedingt aus der ersten Reihe zurück.  Er und besonders Armin Paulus (Vertriebsvorstand) bleiben dem Unternehmen aber auch zukünftig als Vorstände und Ansprechpartner verbunden und gewährleisten Kunden, Mitarbeitern, und Lieferanten auch weiterhin die von der Innomax bekannte und geschätzte Kontinuität.

Führender Anbieter für Wasserstrahlschneidlösungen in Deutschland

„Wie ein über 20 Jahre bestehendes Unternehmen aufgestellt ist, liest man nicht nur aus den Bilanzen heraus“, sagt Gerhard von Kulmiz. „All seine Facetten und Expertisen zu erfassen und das Tagesgeschäft zu verstehen - braucht mehr!“

„Das war schon ein straffes Programm: Auf der einen Seite die täglichen Routinen, die Zusammenarbeit mit den Maschinenkunden, Dienstleistungsgeschäft und Anwendungsberatung; und auf der anderen Seite Planung und Umsetzung der Unternehmensnachfolge mit allem was dazu gehört - Unternehmensbewertung und Finanzierung, Vertragsgestaltung und Bankgespräche“, sagt Gerhard von Kulmiz. „Aber es hat von Beginn an Freude gemacht und der Aufwand hat sich letztlich gelohnt. Ansonsten täte man sich diesen Stress nicht freiwillig an. Wenn man sich entschließt ein Unternehmen, beziehungsweise die Mehrheit an einem Unternehmen zu übernehmen, dann muss man dafür brennen!

Exklusivpartner der Omax Corporation

Als Exklusivpartner der Omax Corporation, dem weltweit führenden Anbieter für abrasive Wasserstrahlschneidanlagen (Weltmarktanteil > 40 %) ist Innomax verantwortlich für die Vermarktung und den Service der Omax-Schneidsysteme im deutschsprachigen Raum (D, A, CH). Bei Innomax werden die Wasserstrahlschneidanlagen für den lokalen Markt angepasst und zusätzlich mit weiteren Modulen und Komponenten vervollständigt. Zur Unterstützung des Vertriebs der o. g. Werkzeugmaschinen betreibt Innomax ein umfangreiches Kompetenz- und Schneidzentrum. Das Hauptgeschäft von Innomax ist der exklusive Handel mit Omax-Wasserstrahlschneidanlagen, gefolgt vom After-Sales-Geschäft (Service, Ersatz- und Verschleißteile). Zusätzlich bietet Innomax in ihrem Kompetenz- und Schneidzentrum Dienstleistungen für anspruchsvolle Lohn- und Auftragsfertigung an.

 

Share this post

Back to Beiträge