Nachhaltigkeit: Novelis-Werke in Europa ASI-zertifiziert

Back to Beiträge

Der Aluminiumkonzern Novelis hat für sieben europäische Fertigungsstandorte ASI-Zertifizierungen für nachhaltige Aluminiumproduktion erhalten.

Die Nachhaltigkeits-Zertifizierungen gemäß „Performance Standard“ und „Chain-of-Custody“ durch die Aluminium Stewardship Initiative (ASI) „untermauern unser Bestreben, unsere Kunden mit ASI-Aluminium beliefern zu können, und unsere Verpflichtung für eine nachhaltigere Zukunft“, sagt Emilio Braghi, President Novelis Europe. Die Zertifizierungen erstrecken sich auf Werke, die in den Geschäftsfeldern Automotive, Getränkedose und Spezialprodukte tätig sind. Bereits im vergangenen Jahr hat Novelis ASI-Zertifizierungen für sein Werk in Ohle und sein Joint Venture Alunorf erhalten.

Mit den ASI-Zertifizierungen der sieben Werke in Sierre (Schweiz); Göttingen, Nachterstedt Recycling, Nachterstedt Rolling (Deutschland); Latchford (Großbritannien); Pieve und Bresso (Italien) will Novelis den wachsenden Anforderungen seiner Kunden nach unabhängig zertifiziertem, nachhaltigem Aluminium gerecht werden. Darüber hinaus unterstreichen die Zertifizierungen die Ambition von Novelis, der weltweit führende Anbieter von kohlenstoffarmen, nachhaltigen Aluminiumlösungen zu sein. Das Unternehmen hat sich zum Ziel gesetzt, seinen CO2-Fußabdruck bis 2026 um 30 % zu reduzieren und bis 2050 netto klimaneutral zu sein.

ASI-Zertifizierung der europäischen Werke „ein wichtiger Schritt für mehr Nachhaltigkeit“

Die ASI-Zertifizierung sei ein „wichtiger nächster Schritt für Novelis in seinem langjährigem Einsatz für mehr Nachhaltigkeit, transparente Berichterstattung und kundenorientierte Fertigung,“ betont Emilio Braghi, President Novelis Europe. „Diese duale Zertifizierung untermauert unser Bestreben, unsere Kunden mit ASI Aluminium beliefern zu können und unsere Verpflichtung für eine nachhaltigere Zukunft.“

Die ASI Performance Standard Zertifizierung definiert ökologische, soziale und ethische Grundsätze entlang der gesamten Aluminium-Wertschöpfungskette mit dem Ziel, zentrale Themen der Nachhaltigkeit zu adressieren. Die Chain of Custody-Zertifizierung ergänzt den Performance Standard und zertifiziert nicht nur die Anlagen und ihre Praktiken, sondern auch das physische Metall, das innerhalb der gesamten Wertschöpfungskette produziert und verarbeitet wird. Durch die Zertifizierung nach beiden ASI-Standards kann Novelis seine Kunden mit unabhängig zertifizierten, nachhaltigen Aluminiumprodukten beliefern.

Weitere Zertifizierung in Europa und weltweit im Gange

Die Zertifizierung der deutschen Novelis-Werke in Koblenz und Voerde, die im letzten Jahr durch den Erweb von Aleris erworben wurden, ist aktuell im Gange und wird voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte abgeschlossen sein. Dann wären alle Fertigungsstandorte von Novelis in Europa ASI-zertifiziert. Global gesehen will Novelis bis Ende 2023 all seine Werke ASI-zertifiziert haben.

Share this post

Back to Beiträge