Neue hochfeste Legierung für den 3D-Druck von EOS

Back to Beiträge

EOS hat auf der Formnext eine neue hochfeste Legierung für den industriellen 3D-Druck präsentiert.

Die hochfeste Aluminiumlegierung EOS Aluminium Al2139 AM für den 3D-Druck bietet hervorragende Eigenschaften auch bei erhöhten Temperaturen und erlaubt es Unternehmen, das Gewicht von Bauteilen erheblich zu reduzieren, während ein schneller einstufiger Wärmebehandlungsprozess eine kosteneffizientere Produktion ermöglicht.

Speziell für die additive Fertigung entwickelte Legierung

Die speziell für die additive Fertigung (AM) entwickelte Legierung EOS Aluminium Al2139 AM bietet laut EOS „eine herausragende Leistung bei erhöhten Temperaturen von bis zu 200 ºC und ist die AM-Aluminiumlegierung mit der höchsten Festigkeit von EOS, die eine Vielzahl ähnlicher derzeit auf dem Markt erhältlicher Legierungen übertrifft.“ Diese Eigenschaft biete Anwendern die Möglichkeit, das Gewicht von Bauteilen gefertigt aus Al2139 AM erheblich zu reduzieren, ohne Kompromisse bei der Festigkeit einzugehen.

Im wärmebehandelten Zustand erreicht EOS Aluminium Al2139 AM eine Streck- und Zugfestigkeit von rund 500 MPa (Megapascal), die höchste Festigkeit für AM-Aluminiumlegierungen. Der Werkstoff bietet auch bei erhöhten Temperaturen von bis zu 200 °C eine hohe Festigkeit und verfügt über eine gute Korrosionsbeständigkeit. Dank einer nur einstufigen Wärmebehandlung können Anwender bis zu 88 Prozent der Zeit für die aktive Wärmebehandlung einsparen und Bauteile so schneller fertigen. Die mit EOS Aluminium Al2139 AM hergestellten Teile können außerdem elektropoliert und eloxiert werden.

Für anspruchsvolle Anwendungen im industriellen 3D-Druck

„Durch die Kombination von Leichtbauweise und sehr hoher Festigkeit eignet sich EOS Aluminium Al2139 AM für eine Reihe von leistungsstarken und anspruchsvollen Anwendungen, beispielsweise in der Luft- und Raumfahrt oder im Rennsport und bietet gleichzeitig Flexibilität und ein verbessertes Material- und Produktionskostenmanagement besonders für den Bereich der Auftragsfertigung“ so EOS in einer Mitteilung.

Die Verfügbarkeit von EOS Aluminium Al2139 AM Werkstoff und Prozess für die EOS M 290 ist für Q1/2022 vorgesehen, die Verfügbarkeit für weitere EOS DMLS-Systeme ist ebenfalls geplant.

Sascha Rudolph, Senior Vice President EOS Metal Materials, sagt: „Bei EOS sind wir ständig bestrebt, die Leistung der von unseren Kunden gefertigten Bauteile zu verbessern sowie gleichzeitig Materialverbrauch und Fertigungsprozesse zu optimieren. EOS Aluminium Al2139 AM ist das Ergebnis dieser Bemühungen und wir sind stolz, Unternehmen eine neue Materialinnovationen bieten zu können."

Weitere Informationen zu Al2139 AM und der gesamten Palette an EOS-Werkstoffen für den industriellen 3D-Druck stehen hier.

Share this post

Back to Beiträge