Neues Sägeblatt für NE-Metalle – mit höchsten Standzeiten

Back to Beiträge

Die Firma Leuco bietet für Kapp- und Gehrungschnitte von NE-Metallen ein neues Sägeblatt, das sich durch außerordentliche hohe Standzeiten auszeichnet.

Die hohen Standzeiten des Sägeblatts HW TR-F-K spiegeln sich in günstigen Werkzeugkosten wider, da das Sägeblatt vergleichsweise selten zu wechseln ist.

Hohe Sägeblatt-Standzeiten bei gratfreier Kantenqualität

Das neue Sägeblatt eignet sich besonders für Unternehmen, die Aluprofile oder Teile aus anderen NE-Metallen in großem Umfang herstellen. Es gehört zur Topline-Familie von Leuco, die Werkzeuge des höchsten Qualitätsniveaus dieses Herstellers umfasst. Herausragende Merkmale dieses Sägeblatts sind die sehr langen Standwege der Hartmetallschneiden in Kombination mit absolut grat- und riefenfreier Kantenqualität. Das führt zu günstigen Werkzeugkosten, da das Sägeblatt vergleichsweise selten zu wechseln ist.

Nutzbar auf Kapp-, Gehrungskreis- und Tischkreissägen

Das Sägeblatt HW TR-F-K ist nutzbar auf Kapp- und Gehrungskreissägen sowie Tischkreissägen. Es trennt NE-Metalle wie Aluminium, Kupfer und Magnesium. Die Wandstärken können bis 5 mm betragen. Besonders effizient arbeitet das Sägeblatt bei Wandstärken von 2 bis 3 mm.
Der typische Anwendungsfall für dieses Sägeblatt ist das Trennen von Aluprofilen. Solche Profile verarbeiten Fenster- und Fassadenbauer sowie Maschinen- und Anlagenbauer in hohen Stückzahlen. Auch Hersteller von Fördertechnik, Lineartechnik, Fahrzeuganhängern und Messebauten verwenden solche Profile für ihre Konstruktionen.
Das HW TR-F-K ist lieferbar mit Durchmessern von 350 bis 600 mm. Mit der Leuco easyfix-Bohrung lässt es sich sehr einfach auf der Welle von Kreissägen positionieren.

Share this post

Back to Beiträge