Neues Schleifmineral für glatte, glänzende Oberflächen

Back to Beiträge

Walther Trowal, Haan, stellt auf der Deburring Expo erstmals ein neues Schleifmineral für glatte, glänzende Oberflächen vor.

Das neue Schleifmineral erzeugt beim Entgraten im gleichen Prozessschritt sowohl besonders glatte und/oder galvanikreife Oberflächen als auch Glanz.

Für besonders hochwertige Oberflächen

Die neuen Kunststoff-Schleifkörper AF hat das Unternehmen speziell für das Gleitschleifen hochwertiger Werkstücke aus Metall konzipiert, zum Beispiel für Turbinenschaufeln für die Luftfahrtindustrie, Stanzteile für die Automobilindustrie oder Implantate in der Medizintechnik.

Neue Schleifmineralbasis

Für die neuen Schleifkörper verwendet Walther Trowal eine im eigenen Labor entwickelte, neuartige Schleifmineralbasis, die den pH-Wert des Prozesswassers über lange Zeiträume stabil hält. So können die Compounds optimal wirken. Dies hat auch zur Folge, dass eine eventuelle Aufsäuerung durch Kieselsäure weder regelmäßig überprüft werden muss noch mit zusätzlichen Pufferchemikalien korrigiert zu werden braucht: Die Dosierung der Compounds ist einfacher und erfordert kein spezielles Fachwissen.

Langfristige und nachhaltige Lösung

Angelika Helten, die Leiterin der Versuchsabteilung bei Walther Trowal in Haan, erklärt, warum Walther Trowal in die Entwicklung investiert hat: „In einigen Hochleistungs-Anwendungen verringert sich der pH-Wert des Prozesswassers – bedingt durch physikalische Vorgänge – im Laufe der Zeit. Mit dem neuen Schleifkörper haben wir eine langfristige und nachhaltige Lösung entwickelt, die ohne die sonst übliche Zugabe von Chemikalien auskommt. Davon profitieren auch diejenigen Kunden, die weniger herausfordernde Aufgaben zu erfüllen haben, denn abgesehen von der Stabilität des pH-Wertes hat der AF viele andere Vorteile.“

Da die neue Mineralbasis besonders verschleißbeständig ist, können die Schleifkörper länger verwendet werden. So trägt der neue Schleifkörper deutlich zu einem insgesamt wirtschaftlichen Betrieb der Gleitschleif-Anlagen bei.

Share this post

Back to Beiträge