Novelis definiert neue Ziele für Nachhaltigkeit

Back to Beiträge

Novelis gibt neue Ziele für Nachhaltigkeit bekannt und verpflichtet sich bis 2050 zur Netto CO2-Neutralität.

Novelis, Spezialist für gewalztes Aluminium und Aluminiumrecycling, will sein Engagement im Bereich Nachhaltigkeit weiter auszubauen und hat sich dazu neue Ziele gesetzt. Die neue Nachhaltigkeitsstrategie umfasst Verpflichtungen zur Reduzierung des CO2-Fußabdrucks um 30 % bis 2026 mit Fokus auf Umwelt, Inklusion und Gesellschaftlichem Engagement.

CO2-Neutralität bis 2050

Novelis will bis spätestens 2050 ein Netto-CO2-neutrales Unternehmen werden und den eigenen CO2-Fußabdruck bis zum Jahr 2026 um 30 % reduzieren. Novelis verpflichtet sich außerdem dazu, ein Unternehmen zu werden, das umfassend im System der Kreislaufwirtschaft tätig ist und als Arbeitgeber noch stärker als bislang Diversität und Inklusion lebt.

Ambitionierte Ziele für Nachhaltigkeit

„Unsere Ambition ist es, der weltweit führende Anbieter von kohlenstoffarmen, nachhaltigen Aluminiumlösungen zu sein, damit unser Unternehmen, die Branche und auch die Gesellschaft zukünftig stärker von den Vorteilen der Kreislaufwirtschaft profitieren können“, betont Steve Fisher, President & Chief Executive Officer von Novelis Inc. „Als weltweit größter Recycler für Aluminium war und bleibt Nachhaltigkeit von höchster Bedeutung für unser Geschäft. Mit unseren neu gesetzten Zielen wollen wir das Wohlergehen der Umwelt, unserer Belegschaft und der Gemeinden, in denen wir leben und arbeiten, weiter stärken.“

Mit seinen neuen Umweltzielen verpflichtet sich Novelis wie folgt:

  • Netto CO2-neutral bis 2050
  • 30 % weniger CO2 bis 2026
  • 20 % weniger Deponieabfälle bis 2026
  • 10 % weniger Energieintensität bis 2026
  • 10 % weniger Wasserverbrauch bis 2026

Anteil von recyceltem Material soll weiter steigen

Das Unternehmen will auch den Anteil von recyceltem Material in seinen Produkten weiter steigern und mit seinen Kunden, Zulieferern und Branchenpartnern entlang der Wertschöpfungskette an Innovationen arbeiten, mit denen die Nachhaltigkeit von Aluminium insgesamt verbessert werden kann. Fisher fügte hinzu: „Unser Weg in eine nachhaltigere und stärker kreislauforientierte Zukunft geht über unsere Umweltverpflichtungen hinaus. Denn wir setzen uns ebenso neue Ziele, um einen vielfältigeren und inklusiveren Arbeitsplatz zu schaffen, der unsere Gesellschaft widerspiegelt. Weltweit werden wir, den Anteil von Frauen in Führungspositionen und im technischen Bereich weiter zu erhöhen, um die nächste Generation Wissenschaftlerinnen und Ingenieurinnen zu entwickeln und zu fördern.“

So verpflichtet sich Novelis dazu, den Anteil von Frauen im Unternehmen zu steigern und 30 C der Führungspositionen sowie 15 % der leitenden Funktionen im technischen Bereich bis 2024 mit Frauen zu besetzen. Um diese Ziele zu erreichen, hat das Unternehmen ein weltweites Gremium für Diversität & Inklusion geschaffen, wie ebenso unterstützende Räte in allen vier Regionen. Außerdem fördert das Unternehmen auch weiterhin seine Mitarbeiterressourcengruppen, um ein inklusiveres Umfeld zu schaffen, in dem alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein Gefühl der Zugehörigkeit erfahren und individuelle Hintergründe und Perspektiven akzeptiert und wertgeschätzt werden.

Share this post

Back to Beiträge