Werkzeug-Überwachung offenbart Fehlerursachen

Back to Beiträge

Auf der Fachmesse Blechexpo in Stuttgart präsentiert Schuler die Weiterentwicklung der Werkzeug-Überwachung „Visual Die Protection“.

Im Jahr 2019 entwickelte Schuler unter dem Namen „Visual Die Protection“ (VDP) ein kamerabasiertes System zur Werkzeug-Überwachung für Pressen. Das System ist Bestandteil der „Digital Suite“, in der Schuler seine Lösungen zur Vernetzung der Umformtechnik versammelt hat.

Fehlerursachen in Echtzeit erkennen

VDP erkennt Fremdkörper oder andere Gefahrenquellen in Echtzeit und stoppt die Anlage, bevor ein Schaden entsteht. Mit dem „VDP Analyzer“ präsentiert Schuler nun eine Weiterentwicklung, mit der sich auch den Fehlerursachen auf den Grund gehen lässt. Besucher der Fachmesse Blechexpo vom 26. bis 29. Oktober in Stuttgart (Stand 8306 in Halle 8) können das System im Einsatz auf einer C-Gestell-Presse erleben.

Kamerabasiertes System zur Werkzeug-Überwachung

„In der Visualisierung lässt sich anhand von Ausschlägen in der Zeitkurve schnell ein Überblick gewinnen, wann genau es zu Abweichungen vom Normalzustand gekommen ist“, erklärt Chief Digital Officer Rohitashwa Pant. „Die zu diesen Zeitpunkten zugehörigen Bilder kann der Benutzer nun zielgerichtet abrufen und auf ihnen erkennen, dass beispielsweise Teile auf einem Zentrierstift liegen und nicht eingefädelt sind oder dass sich immer wieder Stanzabfälle in einem bestimmten Schrottschacht aufstauen.“

Erhöhung der Prozessstabilität

So lassen sich entsprechende Änderungen vornehmen, um künftige Produktionsunterbrechungen zu vermeiden und somit die Prozessstabilität und letztlich die Ausbringung zu erhöhen. Das System ermöglicht darüber hinaus den Export der Zeitreihen und der Bilddaten zur Dokumentation und für spätere Vergleiche.

„Unsere Kunden äußerten den Wunsch, mit VDP auch in die Vergangenheit blicken zu können, um Fehler zu dokumentieren und Ursachen zu identifizieren“, erklärt Michael Werbs, Director of Edge Solutions. „Mit herkömmlichen Kameras können Pressenbetreiber zwar den Werkzeugraum überwachen lassen, müssen dann aber die Videos im Nachgang mühsam selbst auswerten. Diese Arbeit nimmt der VDP Analyzer unseren Kunden ab.“

Share this post

Back to Beiträge