WIG-Schweißen auf höchstem Niveau

Back to Beiträge

Mit der neuen Tetrix XQ 230 bietet die EWM AG ihren Kunden WIG-Schweißen auf hohem Niveau.

Leistungsstark, langlebig und leicht bedienbar – die neue Tetrix XQ 230 von EWM ermöglicht WIG-Schweißen auf höchstem Niveau. Das Schweißgerät ist als DC- und AC/DC-Variante erhältlich und deckt ein breites Anwendungsspektrum ab. Unterschiedliche Materialien lassen sich schweißen: von niedrig- und hochlegierten Stählen über Aluminium sowie Aluminiumlegierungen bis hin zu Buntmetallen und Titan. Das Anwendungsspektrum erstreckt sich von der Lebensmittelindustrie über die Luft- und Raumfahrt, die chemische Industrie sowie den Maschinen- und Anlagenbau bis in das Metallhandwerk.

WIG-Schweißen für ein breites Anwenungsspektrum

Anbieter EWM hat bei der Entwicklung besonderen Wert auf eine verbesserte Nutzerfreundlichkeit gelegt. So ist die neue Steuerung mit dem 7-Zoll-Farbdisplay übersichtlich gestaltet sowie intuitiv bedienbar und unterstützt optimal bei der Parametereinstellung. Schweißaufgaben sind individuell programmierbar und jederzeit wieder abrufbar. Die Tetrix XQ 230 ist leistungsstark, lässt sich direkt über eine einphasige 230-V-Steckdose betreiben und ist vielseitig einsetzbar. Ein ergonomisches und robustes Gehäuse sowie passendes Zubehör runden das innovative Konzept ab.

Schweißeigenschaften auf höchstem Niveau

Das WIG-Schweißgerät ist mit einer Stromstärke bis zu 230 A enorm leistungsstark und lässt sich direkt an eine einphasige 230-V-Steckdose anschließen. Ob auf der Baustelle oder im Industriebereich – das Schweißgerät ermöglicht dauerhaftes Arbeiten selbst bei schwachen Netzen, bei langen Netzzuleitungen oder im Generatorbetrieb. Je nach Schweißaufgabe kann der Anwender unter zahlreichen WIG- und E-Hand-Funktionen wählen. Dabei stehen bis zu vier Pulsvarianten zur Verfügung. Anwender profitieren von idealen Schweißeigenschaften mit deutlich stabilerem Lichtbogen und optimalen Schweißnähten.

Leicht und intuitiv bedienbar

Eine Stärke der neuen Tetrix XQ 230 liegt in der Anwenderfreundlichkeit. Zur Auswahl steht neben der bewährten Steuerung Comfort 3.0 die neue Steuerung Expert 3.0, die über ein hochauflösendes 7-Zoll-Farbdisplay verfügt. Damit werden sämtliche Parametereinstellungen sowie Ablaufdiagramme übersichtlich angezeigt. Alle Funktionen befinden sich im direkten Zugriff und zahlreiche bebilderte Anleitungen sowie Quickmenüs bieten zusätzliche Unterstützung bei der Bedienung. Die Steuerung lässt sich über das ergonomische Click-Wheel genau einstellen. Auf einen Touchscreen wurde bewusst verzichtet, um eine komfortable Bedienung selbst mit Schweißerhandschuhen zu ermöglichen. Der Anwender kann fünf individuelle Schweißaufgaben als Favoriten programmieren und einfach per Tastendruck abrufen.

Durchdacht bis ins Detail

Viele weitere Details sorgen für einen verbesserten Arbeitsprozess. So ist der Betriebszustand jederzeit über die integrierte LED-Leiste ersichtlich. Das ergonomische Design des WIG-Schweißgerätes ermöglicht ein sicheres und einfaches Arbeiten. Durch die robuste Ausführung ist das Gerät auch für den Einsatz in rauer Umgebung geeignet. Die Steuerung ist durch eine Klappe vor Verschmutzung geschützt, ist aber auch bei geschlossener Klappe bedienbar. Ein weiteres Plus: der äußerst leise, temperaturgesteuerte Lüfter mit optimierter Luftführung. Die Tetrix XQ 230 lässt sich optional mit einem Kühlgerät, Schweißbrenner sowie Trolley zum Transport auf Baustellen oder in der Werkstatt ausrüsten. Das wasserbasierte Kühlsystem Cool XQ ermöglicht einen dauerhaften Betrieb des Schweißbrenners selbst bei hohen Schweißströmen, größten Belastungen und ungünstigen Umgebungsbedingungen.

Share this post

Back to Beiträge