Digitalkonferenz „Klimaneutrale Produktion“

Back to Beiträge

Die Digitalkonferenz „Klimaneutrale Produktion. Ready for zero-carbon solution?“ soll Unternehmen dabei unterstützen in Zukunft klimaneutral zu fertigen.

Mit der am 10. November 2021 stattfindenden Digitalkonferenz „Klimaneutrale Produktion. Ready for zero-carbon solution?“ wollen die Schlüterschen Fachmedien Industrieunternehmen bei der Transformation zur klimaneutralen Fertigung unterstützen.

Klimaneutrale Fertigung: eine Herausforderung für die nächsten Jahre

Die zukünftige Fertigung ist klimaneutral und stellt eine echt Herausforderung für viele Unternehmen dar. Trotzdem bleibt keine Zeit mehr, um abzuwarten. Denn die Politik hat die Weichen gestellt. Mit dem Beschluss zur Verfassungsbeschwerde gegen das Klimaschutzgesetz im März 2021 hat das Bundesverfassungsgericht Druck auf die Politik ausgeübt, die Regelungen des Klimaschutzgesetzes vom 12.12.2019 noch einmal zu präzisieren und zu verschärfen. Daraufhin hat die Bundesregierung mit dem Klimaschutzgesetz 2021 und dem Klimaschutzprogramm 2030 schnell reagiert. Im Ergebnis bedeutet das, dass bis 2030 der CO2-Ausstoß um 65 % und bis 2040 um 88 % zum Vergleichsjahr 1990 gesenkt werden muss und die Klimaneutralität anstatt 2050 schon 2045 erreicht werden soll.

Die jüngste Flutkatastrophe in NRW und andere weltweite Umweltkatastrophen lassen den Schluss zu, dass vor dem Hintergrund solcher Ereignisse das Tempo in Sachen Klimaschutz von der EU und auch der Bundesregierung eher noch weiter angezogen wird.

Industrie muss Handeln

Das zwingt auch die Industrie zum Handeln, der ein gewichtiger Anteil beim Erreichen dieser Klimaziele zukommt – geht doch fast ein Viertel des CO2-Ausstoßes in Deutschland auf das Konto der industriellen Fertigung. Wer also in die zukunftssicher Fertigung seines Unternehmens investiert, muss neben Themen wie Digitalisierung auch den Weg des Unternehmens zur Klimaneutralität im Blick haben und vorantreiben.

Doch solch eine Transformation ist kompliziert und erfordert neue Denkmodelle. Hilfestellung soll die Digitalkonferenz Klimaneutrale Produktion. Ready for zero-carbon solution? geben. Dafür bündeln die Schlüterschen Industriemedien ihre Netzwerke, um bei der Umsetzung solch einer Transformation zu unterstützen – und das praxisnah.

Die Themenschwerpunkte der Digitalkonferenz:

  • Zukunftssichere industrielle Fertigung: Konzepte und Herausforderungen
  • Umstellung auf Co2–neutrale Fertigung: strategisches Vorgehen und Fördermöglichkeiten
  • Co2– neutrale Fertigung rechtssicher umsetzen: gesetzliche Vorgaben und deren Weiterentwicklung
  • Zertifizierung nach PAS 2060 für Industrieunternehmen
  • Berichte aus der Praxis: erfolgreich absolvierte Umstellungsprozesse in Unternehmen
  • Co2-neutrale Fertigung effizient vorantreiben: Stand der Technik und zukünftige technische Möglichkeiten

Tickets für die Veranstaltung können Sie sich schon jetzt hier sichern.

Share this post

Back to Beiträge